Datenschutzerklärung Facebook-Fanpage

1. Gemeinsame Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Nach dem EuGH Urteil vom 05.Juni 2018 (Az. C-210/16) sind Facebook und der Betreiber der Facebook-Fanpage gemeinsam für die Datenverarbeitung auf der Fanpage verantwortlich (Art. 26 DSGVO).

Somit sind für die Datenverarbeitung auf unserer Fanpage verantwortlich:

Rechtsanwaltskanzlei Tröber, Flechtheimspeicher -5. OG, Am Mittelhafen 10, D-48155 Münster, +49 (0) 251 – 539 5892-0, info@troeber.de und

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland.

Die vollständige Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

Über ein von Facebook bereitgestelltes Onlinedokument, kann der Datenschutzbeauftragte von Facebook kontaktiert werden. https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

2. Datenverarbeitung auf Facebook

Im Folgenden informieren wir Sie über die Benutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Rechtsanwaltskanzlei Tröber und Facebook Irland Ltd.

a. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme mit uns über Facebook

Wir erheben Ihre persönlichen Daten, wenn Sie Kontakt mit uns über Facebook aufnehmen. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über den Facebook Messenger werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Facebook-Profil) für uns sichtbar.

Wir verarbeiten Ihre erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse an der Kontaktaufnahme (potenzieller) Mandanten und Bewerber. Unsere Facebook-Fanpage ist eine Serviceleistung von uns, die Ihnen als (potenzieller) Mandant oder Bewerber eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen soll. Wir möchten Ihnen dadurch einen guten Service bieten.

Wenn es bei einer Kontaktaufnahme über Facebook zu einer Vertragsanbahnung kommt, verarbeiten wir Ihre übermittelten Daten, indem wir die Daten auf einem internen Server zur Akte legen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die in Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme gespeicherten Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist und Sie nicht oder nicht mehr in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder schränken die Verarbeitung auf das zwingend erforderliche Minimum ein, falls z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

b. Datenverarbeitung zu statistischen Zwecken mittels Seiten-Insights durch Facebook

Als Inhaber einer Facebook-Fanpage steht auch uns Seiten-Insights zur Verfügung. In Form von Statistiken erhält der Fanpage-Betreiber anonymisiert Informationen darüber, wie viele Nutzer, zu welchem Zeitpunkt die Fanpage besuchen und auf ihr interagieren (Seiten-Insights). GemäßArt. 26 Abs. 1 S. 2 DSGVO legt Facebook in seinem Addendum die gemeinsame Verantwortlichkeit im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten fest (https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum).

Mithilfe von Seiten-Insights können wir unser Fanpage-Angebot weiter optimieren und eine effektivere Kommunikation mit (potentiellen) Mandanten und Interessenten gewährleisten. Die Verarbeitung dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f.

An dieser Stelle möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass Facebook die Daten seiner Nutzer speichert und verarbeitet. Die gesammelten Daten von Facebook werden von Facebook Ltd. verarbeitet und gegebenenfalls an Länder außerhalb der EU übertragen. Zu genaueren Informationen über die Datenverarbeitung von Facebook, sehen Sie bitte die Datenschutzrichtlinie von Facebook ein (https://de-de.facebook.com/about/privacy).

3. Rechte des Betroffenen

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Einzelheiten zu Ihren Rechten können Sie in den jeweiligen oben genannten Artikeln der DSGVO nachlesen, z. B. indem Sie einfach auf den Link klicken. Gerne können Sie sich auch an den oben genannten Ansprechpartner wenden.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO stützen, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft einlegen. Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie sich an die oben genannten Kontaktdaten wenden.

Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden die Datenverarbeitung entweder einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Verarbeiten wir Ihre Daten, um Direktmarketing zu betreiben, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung zu diesem Zweck mit Wirkung für die Zukunft einlegen. Widersprechen Sie der Datenverarbeitung zum Zweck der Direktwerbung, werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen.

Über Ihr Widerspruchsrecht können Sie sich bei uns unter den oben genannten Kontaktdaten informieren.

Verweis auf Allgemeine Datenschutzerklärung Webseite

Im übrigen verweisen wir bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Webseite auf unsere allgemeine Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung Webseite.