Wissenschaftliche Mitarbeiter

Anika Mattern

Referendarin Anika Mattern

Frau Mattern wird vom 01. März 2018 bis 30. November 2018 als Rechtsreferendarin in der Kanzlei in der Anwaltsstation ausgebildet. In der Kanzlei wird sie praktische Aufgaben aus dem IT-Recht, insbesondere mit forensischem Bezug übernehmen. Mit Expertisen des ITM – Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (Prof. Dr. Thomas Hoeren, Prof. Dr. Bernd Holznagel) bereichert Frau Mattern zugleich das Team der Kanzlei.

Geboren 1990, 2010 Abitur am Gymnasium Verl, Studium der Rechtswissenschaften von 2010 bis 2016 an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn und der WWU in Münster, Schwerpunkt Informations-, Telekommunikations- & Medienrecht, Abschluss 1. Staatsexamen im Jahr 2016, seit April 2017 Referendariat am Landgericht Münster.

Dr. jur. Robert Ortner

Robert Ortner

Herr Ortner wird vom 01. Dezember 2018 bis 30. September 2019 als Rechtsreferendar in der Kanzlei im Rahmen der Anwaltsstation ausgebildet. Mit seinen Erfahrungen, die er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am ITM-Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (Prof. Dr. Thomas Hoeren, Prof. Dr. Bernd Holznagel) im Rahmen eines Drittmittelprojekts zu IT-Sicherheit gesammelt hat, unterstützt er unser Team insbesondere im IT- und Datenschutzrecht.

Geboren 1988, Abitur am Quirinus Gymnasium Neuss, 2009- 2014 Studium der Rechtswissenschaften an der WWU Münster und der Universität Oslo, Schwerpunkt Informations-, Telekommunikations- & Medienrecht, Abschluss 1. Staatsexamen im Jahr 2014, 2015-2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am ITM, 2018 Promotion zum Dr. jur. an der WWU Münster, seit Januar 2018 Referendariat am Landgericht Münster.

Julia Kosiankowski

Julia Kosiankowski

Frau Kosiankowski ist seit dem 14.05.2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Kanzlei tätig. Mit ihren guten Kenntnisse des spanischen Rechts sowie der spanischen Sprache erweitert sie das sie das Leistungsspektrum der Kanzlei. Sie unterstützt die Kanzlei vornehmlich im Bereich des Datenschutzrechts, der IT-Vertragsgestaltung und der allgemeinen Kanzleiverwaltung.

Geboren 1997, Abitur am Kippenberg Gymnasium in Bremen, Studium der Rechtswissenschaften seit 2016 an der WWU in Münster.

Madeleine Maschke

Frau Maschke ist seit dem 01.09.2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Kanzlei angestellt und wird in den Bereichen des Datenschutzes, der IT-Vertragsgestaltung und der allgemeinen Kanzleiverwaltung tätig sein. Sie wird unser Team mit ihren sehr guten Kenntnissen im englischen Recht unterstützen. Im Rahmen mehrerer Praktika, unter anderem in einer namhaften international tätigen Großkanzlei in Hongkong, hat sie bereits Erfahrungen im Bereich Arbeitsrecht, Unternehmensrecht (Corporate), sowie Verwaltungsrecht gesammelt.

Geboren 1997, Abitur am Gymnasium Hochrad in Hamburg, mit einjährigem Auslandsaufenthalt an der Trinity College School (Ontario/Kanada), seit 2016 Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, fachspezifische Fremdsprachenausbildung in der englischen Rechtssprache.

Annika Neubauer

Frau Neubauer ist seit dem 01.11.2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Kanzlei beschäftigt und wird diese insbesondere in den Bereichen des Datenschutzes, der IT-Vertragsgestaltung und der allgemeinen Kanzleiverwaltung unterstützen.

Nach ihrem Abitur hat sie zunächst im Jaguar Rescue Center in Costa Rica Freiwilligenarbeit geleistet. Anschließend konnte sie im Rahmen eines Praktikums bei der Staatsanwaltschaft Bremen bereits einige Einblicke in das Strafrecht sammeln.

Geboren 1998, Abitur an der Oberschule Findorff in Bremen, seit 2017 Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster.

Jacqueline Krause

Frau Krause ist seit dem 01.11.2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Kanzlei beschäftigt und wird diese insbesondere in den Bereichen der IT-Vertragsgestaltung und "Legal Tech" unterstützen. Rechtsfragen rund um innovative Software, welche juristische Arbeitsprozesse unterstützt oder gänzlich automatisiert durchführt (Legal Technology), waren bereits Gegenstand ihrer Bachelorarbeit an der Hochschule Osnabrück.

Nach ihrem Abitur hat Frau Krause neben dem Masterstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.M.) zahlreiche studienbegleitende Praktika mit finanzrechtlicher Prägung absolviert, so an der Sparkasse Osnabrück sowie in einer namhaften steuerrechtlich geprägten Rechtsanwaltskanzlei. Erfahrungen in der Vertragsgestaltung sammelte Frau Krause als Praktikantin und Werksstudentin in der Rechtsabteilung der Würth Elektronik eiSos GmbH & Co KG (08/2016 bis 10/2018).

Geboren 1994, Abitur an der Ursulaschule Osnabrück, seit 2014 Studium Wirtschaftsrecht an der Wan der Hochschule Osnabrück.