Der richtige Umgang mit Datenpannen

Neben Bußgeldern sind Datenpannen derzeit wohl Thema Nr. 1. Es wird gemeldet, was das Zeug hält. Was wenig bekannt ist: Nicht jede Datenpanne muss gemeldet werden.
  • Dauer: ca. 3h
  • Anzahl der Teilnehmner: bis zu 6 Teilnehmer (Kanzlei); offen (inhouse)
  • Format: Datenschutzrecht
  • Referent: Rebecca Sumfleth LL.M, zert. Datenschutzbeauftragte und Datenschutzauditorin

Ziele

Der richtige Umgang mit Datenpannen ist das A und O, wenn der scheinbare Super-GAU eingetroffen ist. Die Schulung vermittelt Eskalationsszenarien, Checklisten, Workflows und sensibilisiert bei der Einschätzung einer Datenpanne im Einzelfall.

Teilnehmerkreis

Die Schulung richtet sich an Geschäftsführer, Abteilungsleiter, Teamleiter und Datenschutzbeauftragte.

Inhalte

  • "Datenpanne" oder nicht?
  • Meldepflicht - die Zeit läuft
  • Benachrichtigungspflicht der Betroffenen
  • Risikobewertung
  • Dokumentation von Datenpannen
  • Folgen bei Pflichtverstößen
  • Beispiele aus der Praxis
  • Handlungsempfehlungen zum Vorgehen bei Datenpannen

Anfrage

Jetzt anfragen: